Wir fertigen für Sie individuell verschiedene Arten von Einlagen an:

Klassische Einlagen: Nach Kassensatz oder mit verschiedenen, nicht kassenfähigen Zusätzen. Basis ist ein belasteter Fuß-Scan oder ein belasteter Schaumabdruck sowie eine Untersuchung durch einen unserer erfahrenen Meister.

Jurtin Einlage: Wird zusätzlich am korrigierten, entlasteten Fuß in einem Vakuumverfahren angeformt. Wirkt besonders präzise und effektiv zur Korrektur von Fersenbeinfehlstellungen. Dünn, angenehm zu tragen und besonders auch für den Laufsport geeignet, weil das Längsgewölbe nicht blockiert wird.

Sondereinlage nach Gipsmodell: Für schwere Fußfehlformen, hier wird ein dreidimensionaler, entlasteter, korrigierter Gipsabdruck von Ihrem Fuß genommen. Extrem präzise und oft zur Vermeidung von orthopädischem Schuhwerk eingesetzt. Bei gesetzlichen Kassen ist ein Kostenvoranschlag nötig!

Sensomotorische/propriozeptive Einlagen: Unsere sensomotorischen Einlagen verändern durch Impulse an die Rezeptoren zur Erfassung der Gelenkstellung, Muskelspannung und Bewegung die Wahrnehmung der Körperhaltung. Ziel ist es, die Bewegung und Haltung dynamisch zu führen, anstatt den Fuß statisch zu stützen.